Herzlich willkommen auf der Homepage der Jugendkirche Stuttgart

Evangelische Jugendkirche Stuttgart

Evangelischer Kirchenkreis Stuttgart

Die Jugendkirche Stuttgart ist eine Einrichtung im evangelischen Kirchenkreis Stuttgart. Die verantwortliche Leitung für die Jugendkirche liegt bei Jugendpfarrer Matthias Rumm.

Veranstaltungen finden am Schuljahr orientiert ganzjährig und besonders intensiv im kirchenjahreszeitlich dichten Zeitraum zwischen der Passionszeit und Pfingsten statt.

Viele Projekte und Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Jugend Stuttgart durchgeführt. Die Werkstatttage für Religionsklassen entstehen in Zusammenarbeit mit der schulbezogenen Jugendbildung der Evangelischen Jugend Stuttgart und den Schuldekanaten des Kirchenkreises. Bei diesen Werkstatttagen arbeiten die Schüler*innen mit Künstler*innen im Kirchenraum zu einem Lebensthema. Bei medienpädagogischen Werkstatttagen besteht eine Kooperation mit dilato und dem ökumenischen Medienladen in Stuttgart. Weitere Kooperationspartner sind das katholische jugendpastorale Zentrum YouCh, die Evangelische Medienhaus GmbH, das Architektenteam Prinzmetal ehemals Kirchentrojaner), das ZEB (Zentrum für entwicklungsbezogene Bildung), die Nachtschicht-Gottesdienstreihe.

Das Konzept Jugendkirche baut auf die enge Zusammenarbeit zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-Nord und der Jugendkirche auf, die ein besonders enger Partner der Jugendkirche ist.

 

 

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Wir wollen Leben fördern“

    Rund 3.000 Kinder leiden in Baden-Württemberg an einer lebensbegrenzenden Erkrankung. Davon sterben etwa 350 pro Jahr. Die Evangelische Landeskirche in Württemberg unterstützt das einzige Kinder- und Jugendhospiz im Land nun mit 900.000 Euro.

    Mehr

  • Spenden für Brot für die Welt bleiben stabil

    Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr Spenden in Höhe von 8.358.860 Euro aus Württemberg erhalten. In dieser Summe sind alle Kollekten und Spenden aus der Region enthalten.

    Mehr

  • Christen setzen auf Gewaltfreiheit

    Nigeria kommt nicht aus den Schlagzeilen: Der Terror der islamistischen Boko Haram und der Fulani-Nomaden kostet fast jeden Tag Menschenleben. Landesbischof July ist Anfang der Woche von einer Reise zu Partnerkirchen in Nigeria zurückgekehrt. Im Gespräch mit Marcus Mockler erklärt er, warum gewaltlose Kirchen dort besonders unter Druck stehen.

    Mehr