VORANKÜNDIGUNG: NaturPur – Naturkosmetik selbstgemacht

Termin ist noch nicht bekannt! Die Veranstaltung kann am 21.05.21 aufgrund der aktuellen Lage nicht stattfinden und wird verschoben. Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben.

Naturkosmetik ist gut für den Körper, nachhaltig und umweltfreundlich. Es lohnt sich, Kosmetikprodukte für den persönlichen, alltäglichen Gebrauch selbst herzustellen und zu wissen, was drin ist. Deshalb werden wir uns gemeinsam auf die Suche machen nach wirkungsvollen Zutaten direkt aus der Natur. Du erfährst, wie Rezepturen aufgebaut sind, was das Besondere an Naturkosmetik ist und wie mit wenigen guten Zutaten verschiedene Pflegeprodukte für deine Körperpflege hergestellt werden können.
Bitte mitbringen: 3 größere, leere Schraubgläser; Cremetiegel (wer hat); Getränk. Bei kühler Witterung bitte warm anziehen.
KOOPERATION: Evang. Jugendkirche und Jugendpfarramt Stuttgart; Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart / B27
ANMELDUNG bitte an katharinadontospamme@gowaway.b27-stuttgart.de

TREFFPUNKT: Bushaltestelle »Weidachtal« (Buslinie 73, 77)
LEITUNG: Karin Wild, Buchautorin zum Thema Naturkosmetik
KOSTENBEITRAG: 15,00 €

PrüfungsSegen

Der PrüfungsSegen als ökumenischer Gottesdienst wird leider pandemiebedingt am kommenden Montag, 3.5. nicht im jugendpastoralen Zentrum YouCh stattfinden können. Aber wir haben für alle, die vor den Abschlussprüfungen stehen eine kurze Liturgie zusammengestellt. Damit kannst Du für Dich einen PrüfungsSegen für Dich zu Hause feiern. Die Liturgie findest Du hier.

Bibel-Online - Jesaja" - gemeinsam lesen - fragen - diskutieren - verstehen

Bibel online geht in die 4. Season. 

Jetzt ist Jesaja dran. 

Bibel gemeinsam lesen - fragen - verstehen. 

Immer montags, 20 Uhr. 

 

Zugangsdaten bekommst du auf Anfrage zugeschickt. 

Die Teilnahme ist über das Videokonferenz-Tool zoom möglich. Den Link gibt es auf elektronischem Weg nach vorherige Mail an: infodontospamme@gowaway.jugendkirche-stuttgart.de.

Wir sehen uns online.

 

Herzliche Grüße,

Matthias Rumm (Jugendpfarrer)

Engel in Stuttgart - Die ökumenische Jahresaktion 2021

„Einen Engel erkennt man erst, wenn er vorübergegangen ist.“ (Martin Bruder)

Die momentane Situation ist für uns alle sehr ungewöhnlich und fordert viel Geduld, Flexibilität und einen langen Atem. Unsere Kinder und Jugendlichen sehnen sich wie wir nach mehr Normalität und vor allem nach menschlichen Begegnungen.

Wir laden Sie ganz herzlich dazu ein, gemeinsam mit Ihren Kinder-, Konfi- und Jugendgruppen sowie Schulklassen in kreativer und sozialer Weise ein positives Zeichen in dieser Situation in unserer Stadt zu setzen. Unsere Jahresaktion 2021 „Engel in Stuttgart – begleitet beschützt beflügelt“ will Kinder und Jugendliche ermutigen, sich mit dem Thema „Engel“ zu beschäftigen und kreative und soziale Aktionen in ihrem Umfeld umzusetzen. Von Engelsflügelgraffitis bis hin zur sozialen Aktion „Engel für andere“ ist alles möglich und wir sind gespannt auf die kreativen Ideen.

Der digitale Auftakt des ökumenischen Jahresprojektes 2021 „Engel in Stuttgart“ findet an Aschermittwoch, 17. Februar 2021 auf Instagram-Kanälen der evangelischen Jugendkirche Stuttgart (@jugendkirche_stuttgart) und des Jugendpastoralen Zentrums YouCh (@jurefstuttgart_youch) statt.

Weitere Infos unter engelinstuttgart.wordpress.com

Am besten schon jetzt den beiden Kanälen auf Instagram folgen und informiert bleiben.

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 12.05.21 | Aufruf zur Fürbitte für den Frieden

    Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July appelliert an die Konfliktparteien und ruft zur Fürbitte für alle auf, die in Israel und den angrenzenden Gebieten unter der Eskalation der Gewalt leiden. Einen Vorschlag für das persönliche Gebet oder die Fürbitte im Gottesdienst finden Sie hier.

    Mehr

  • 12.05.21 | Anderen den Himmel gönnen

    Christi Himmelfahrt ist kein trauriger Abschiedsmoment sondern ein Fest der Vorfreude auf das Wiedersehen. Und es erinnert uns an das großzügige Wesen der Liebe, die dem Anderen den Himmel gönnt, schreibt Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein in seinem geistlichen Impuls zu Christi Himmelfahrt.

    Mehr

  • 12.05.21 | „Die Menschen sterben auf der Straße“

    In Indien fehlt es vielen Corona-Patienten an fast allem. Sauerstoff ist Mangelware, Masken und Schmerzmittel ebenso, und vielen fehlt selbst Nahrung. Helfer in Deutschland und in den indischen Partnerkirchen berichten Erschütterndes. Wie Sie selbst helfen können, lesen Sie hier.

    Mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de